Fachambulanz für Suchtkranke

Im Caritashaus in der Weißturmstraße 29 finden Sie unser Mitarbeiter-Team, bestehend aus Suchttherapeutinnen mit der VdR-Anerkennung (Dipl. Sozialarbeiterinnen bzw. Dipl. Pädagoginnen), einem Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Verwaltungskräften.

Schwerpunkte:

  • Beratung und Information über Suchterkrankungen für Betroffene und Bezugspersonen.
  • Vermittlung in Fachkliniken und weiterführende Angebote
  • Ambulante Suchtbehandlung /  Nachsorge nach stationärer Entwöhnungsbehandlung
  • Betreutes Einzelwohnen für suchtkranke Menschen

Information und Beratung erfolgen in der Fachambulanz für Suchtkranke individuell. Das Anliegen und die Unterstützung bei der persönlichen Zielfindung der Hilfesuchenden stehen für uns im Vordergrund.

Wir arbeiten in einem Suchthilfeverbund mit einer stationären Einrichtung sowie einer teilstationären Einrichtung und der Selbsthilfe des Kreuzbundes eng zusammen. In Kooperation mit der Klinik Schloss Falkenhof in Bensheim, Fachklinik für suchtkranke Männer, führen wir die Kombinierte Reha Sucht durch: Dies bedeutet eine sechswöchige stationäre Behandlungsphase mit verbindlicher ambulanter Behandlung anschießend hier im Hause. Dieses Therapieangebot richtet sich an Menschen, die durch große Abstinenzmotivation eine kurze und intensive stationäre Therapie anstreben.

Die Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht und sind vertraulich. 
Sie stehen Jeder und Jedem offen, unabhängig von Nationalität und Religion.

Ihre Ansprechpartnerinnen bei Alkohol- und Medikamentensucht

Ambulante Suchtbehandlung: Medikamente und Alkohol

Flyer mit Information zu Rehabiliationsangeboten

Fachambulanz für Suchtkranke Dieburg

Flyer mit Information zu Beratungs- und Behandlungsangeboten

Faltblatt des Angebots "Betreutes Wohnen für Suchtkranke" in Dieburg