Wege aus der Sucht

Download

Prospekt: Fachklinik „Am Birkenweg“

Tagesrehabilitation für Abhängigkeitserkrankungen.

Die Fachklinik „Am Birkenweg“ von A bis Z

Informationen von A-Z

Fachklinik „Am Birkenweg“ – Das Konzept

Das Therapiekonzept der Fachklinik

Prospekt: Klinik „Schloß Falkenhof“

Beschreibung von
– Räumlichkeiten
– Behandlungsverlauf
– Behandlungsmethoden und -Maßnahmen
– Therapien und Seminare
– Arbeit und Freizeitgestaltung
Außerdem finden Sie hier alle Kontaktdaten und einen Anreiseplan.

Faltblatt: Klinik „Schloß Falkenhof“ – Informationen von A-Z

Ein Wegweiser, der Ihnen die ersten Tage in der Klinik erleichtern soll.
Er enthält Ihre Ansprechpartner in der Klinik, Beschreibung der Aufnahme, die Behandlungsziele, der Behandlungsablauf von A–Z, das kombinierte ambulant-stationäre Behandlungsprogramm, die Adaptionsbehandlung, die Tagesrehabilitation.
Außerdem: Dinge, die Sie vor der Aufnahme klären sollten und was Sie beim Einpacken nicht vergessen sollten.

Prospekt: Adaptionseinrichtung der Klinik „Schloß Falkenhof“

Die Adaptionseinrichtung ist eine Fachabteilung der Klinik „Schloß Falkenhof“.

Fachklinik "Am Birkenweg"

Außenansicht der Fachklinik

In der Tagesrehabilitation werden PatientInnen mit Alkohol, Drogen- und Medikamentenabhängigkeit aufgenommen. Die Tagesrehabilitation umfasst 20 Behandlungsplätze für Männer und Frauen. Die Behandlungszeit beträgt bis zu 12 Wochen.

Klinik "Schloß Falkenhof"

Luftaufnahme der Klinik

In unserer Klinik können Patienten mit Alkohol-, Medikamenten und Drogenabhängigkeit behandelt werden. Für Patienten mit Ängsten und Depressionen haben wir Behandlungsmöglichkeiten.

Adaptionseinrichtung "An der Bergstraße"

Eingangsbereich der Adaptionseinrichtung

Die Adaptionseinrichtung ist eine Fachabteilung der Klinik Schloß Falkenhof vom Caritasverband Darmstadt e.V. Seit 1998 bietet sie Suchtkranken berufliche und soziale Hilfen, damit die Betroffenen nach drei- bis viermonatigem Aufenthalt in dieser vollstationären Einrichtung mit neuer Energie und Kraft ihr Leben im Alltag bewältigen können.

Nach einer vorherigen stationären Reha können 14-16 Männer und Frauen in der  Kalterer Straße 3 in Heppenheim aufgenommen werden. Hier lernen die Menschen wieder mit ihrer Freizeit umzugehen, sie werden bei einer Wohnungssuche unterstützt, versorgen sich weitestgehend selbst und besuchen Praktika, die auf ihre Interessen abgestimmt sind. Therapiemaßnahmen in Gruppen- und Einzelgesprächen finden am Abend statt. Es geht darum, das Leben der Klienten an die Wirklichkeit, an den Alltag anzupassen. Wir machen Mut Neues auszuprobieren, helfen in Krisen und Konflikten. Ziel ist auch die Wiedereingliederung ins Erwerbsleben. Wir arbeiten mit vielen Dienstleistungs-, Handels- und Handwerksbetrieben gut zusammen, so dass wir in sehr kurzer Zeit Angebote für die berufliche Neuorientierung bieten können.

Prospekt: Adaptionseinrichtung "An der Bergstraße"