Caritaszentrum „Schweizerhaus“

Herzlich Willkommen auf der Startseite vom Caritaszentrum Schweizerhaus in Darmstadt-Eberstadt

Unsere Angebote im Gemeindepsychiatrischen Zentrum unterstützen  Menschen mit psychischen  Erkrankungen  und  Beeinträchtigungen.  Im Schweizerhaus  befindet sich eine Tagesstätte mit Hilfen zur Gestaltung des Tages, zwei Wohngemeinschaften auch für Menschen  mit einem höheren Hilfebedarf, der ambulante Dienst Betreutes Wohnen und die Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle.

Im Zentrum von Eberstadt befindet sich eine weitere Wohngruppe.

Wir unterstützen Menschen bei vielen Alltagsaufgaben, bei Krisen  und auf der Suche nach neuen Lebensperspektiven. Die Angebote sind flexibel und individuell an die  Bedürfnisse und Wünsche angepasst.

Ein Team aus Fachkräften der Berufsgruppen  Soziale  Arbeit, Pädagogik,  Ergotherapie,  Hauswirtschaft, Pflege, Handwerk unterstützen in den Bereichen Beratung, Beschäftigung, Wohnen und Freizeitgestaltung.

Angebote

Tagestätte

Hilfe zum selbständigen Leben

Von Montag bis Freitag bietet die Tagesstätte Menschen mit psychischen Erkrankungen vielfältige Hilfen zur Tagesgestaltung. Durch Tätigkeiten im hauswirtschaftlichen Bereich, Essenszubereitung, Beschäftigungs- und Freizeitangeboten werden soziale Kontakte aufgebaut, Fähigkeiten und Kenntnisse erweitert, Alltagskompetenzen zum selbständigen Leben gestärkt.

Cateringservice

Unsere Tagesstätte bietet  einen Cateringservice an und damit eine praxisnahe Beschäftigung. Auch arbeiten wir eng mit unserem inklusiven  Bistro D 42 in Darmstadt zusammen.

Polsterei

Ein weiteres Angebot ist die gut ausgestattete Polsterei. Hier werden unter Anleitung Stühle, Sessel, Couchgarnituren etc. repariert, aufgepolstert und mit neuen Stoff bezogen. Auch kleinere kreative Arbeiten wie z.B. Taschen, Kissen werden gefertigt.

Praktikumsplätze

Wir vermitteln in Praktikumsplätze innerhalb des Caritasverbandes z.B. Druckerei in Griesheim, Bistro D 42, Karolinger Hof aber auch in externe Betriebe mit dem Ziel, die eigene Leistungsfähigkeit zu überprüfen, neue Aufgabengebiete zu entdecken und eine sinnstiftende Beschäftigung für sich zu finden.

Betreutes Wohnen

Die eigene Wohnung als Ort der Sicherheit und Geborgenheit vermittelt vielen Menschen Stabilität und ist Ausdruck von Lebensqualität.

Unter dem Begriff Betreutes Wohnen verstehen wir Hilfestellungen beim Leben in der eigenen Wohnung. Das Angebot orientiert sich an dem individuellen Hilfebedarf und den Bedürfnissen der einzelnen Person. Ziel ist die selbständige Lebensführung und Förderung der Eigenständigkeit. Das Betreute Wohnen soll krisenhaften Entwicklungen vorbeugen und die Lebensqualität der betroffenen verbessern.

Wer nicht alleine leben möchte, bekommt einen Platz in einer Wohngruppe angeboten. Die individuell benötigten Hilfen werden durch Gruppenangebote ergänzt.

Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle

Eine gute individuelle Beratung ist der erste Schritt zur Entwicklung neuer Lebensperspektiven.

Das Angebot richtet sich an Menschen mit psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen, Angehörig, Bezugspersonen und Menschen in Krisensituationen.

Die psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle klärt im persönlichen Gespräch den aktuellen Hilfebedarf, gibt Auskunft über Angebote psychiatrischer und sozialer Hilfe vor Ort, informiert über sozialrechtliche Hilfeleistungen und vermittelt entsprechenden Hilfen.
Zu den Gruppenangeboten  gehören z.B. die Skillsgruppe speziell für Menschen mit der Diagnose Borderline und die monatliche Freizeitgruppe.

Krisenberatung

Die Krisenberatung ist ein Angebot für Menschen in akuten Lebenskrisen und für Menschen mit suizidalen Gedanken. Es geht dabei um eine erste Stabilisierung und Abklärung, welche Angebote  notwendig sind. Ziel der Krisenberatung ist eine Situation zu schaffen, in der Lösungen erreichbar sind.

Team

Wir sind ein multidisziplinäres Team aus:

  • Dipl.-Sozialpädagoginnen/Dipl.-Sozialpädagogen
  • Dipl.-Sozialarbeiterinnen/Dipl.-Sozialarbeiter
  • Ergotherapeutinnen/Ergotherapeuten
  • Fachkräften aus dem Bereich der Gastronomie (Restaurantfachfrau und Koch)
  • einer Verwaltungsfachkraft
  • Fachkräfte aus dem Bereich der Reinigung
  • einem Hausmeister
  • und weiteren Hilfskräften

Die meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben therapeutische Zusatzausbildungen.

Ausrichtung von Veranstaltungen

Ausrichtung von Ausstellungen und Vernissagen inklusive dazugehöriger Dienstleistungen im Schweizerhaus.

Anfahrtsplan Schweizerhaus