Das Projekt „HaLT“ – Halt sagen, Halt geben

Unser Angebot

Im Rahmen des Projekts „HaLT – Hart am Limit“ bietet das Suchthilfezentrum Beratung und Informationen zum Thema riskantem Suchtmittelkonsum an – sowohl für junge Menschen bis 21 Jahre, als auch für ihre Eltern, Bezugspersonen oder Betreuer.

Bei einem ersten Beratungsgespräch können sich junge Menschen über Suchtmittel und die daraus resultierenden Risiken informieren, ihren Suchtmittelkonsum bei einem „Risikocheck“ reflektieren und Ziele im Umgang mit Suchtmitteln entwickeln – kostenlos und auf Wunsch anonym.

Eltern, die sich Sorgen um den Umgang ihrer Kinder mit Suchtmitteln machen, können ebenfalls Unterstützung erhalten.

Außerdem möchte das Projekt „HaLT“ Institutionen, die mit Jugendlichen arbeiten, für das Thema riskanten Suchtmittelkonsum sensibilisieren, um so möglichst viele junge Menschen frühzeitig begleiten zu können.

Logo des Projekts HaLT in Hessen – eine Stopp zegende Hand mit dem Schriftzuig HaLT

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Julia Timme
E-Mail: j.timme@caritas-darmstadt.de
Telefon: 0 61 51 – 500 28 44