Frühberatung

Zu unserem Angebot gehören:

Einzel- und/oder Gruppenangebote für Kinder aus den Bereichen:

  • Ergotherapie
  • Logopädie
  • Physiotherapie
  • Heilpädagogische Entwicklungsbegleitung
  • Psychomotorik

Einzel- und/oder Gruppenangebote für Eltern bzw. Erziehungspersonen

Frühberatung Dieburg Foto

  • Eltern- und Familienberatung
  • Informationen zu sozialrechtlichen Fragen
  • Eltern-Kind-Gruppen
  • Themenbezogene Elternabende
  • Videounterstützte Entwicklungsförderung (Marte Meo)

Heilpädagogische Kindertagesstättenfachberatung

  • Einzelbeobachtung und präventive Beratung der Erzieherinnen bei entwicklungsauffälligen Kindern in der Kindertagesstätte
  • Beratung und Begleitung zur Integration von Kindern mit Behinderung  oder Entwicklungsverzögerung in die Kindertagesstätte

Beratung und Kosten

  • Die Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht und sind vertraulich.
  • Sie stehen allen offen unabhängig von Nationalität und Konfession.
  • Unsere Angebote sind in der Regel kostenfrei, für die medizinischen Therapien wird eine Verordnung des Arztes benötigt.

Termine

Wenn Sie einen Termin wünschen, setzen Sie sich bitte telefonisch mit uns in Verbindung.
Wir vereinbaren dann gerne ein erstes Gespräch, um Ihr Anliegen zu klären und gemeinsam weitere Schritte zu überlegen.

Download

Flyer: Frühberatungsstelle Dieburg

Wir unterstützen Kinder mit Behinderungen, Entwicklungsauffälligkeiten und Entwicklungsverzögerungen; wir begleiten Eltern und andere Bezugspersonen bei diesem Entwicklungsprozess; wir bieten Familien Gelegenheit zu Begegnung, Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung.

Leistungsbeschreibung der Frühberatungsstellen

In diesem Dokument wird für die Frühberatungsstellen im Raum Darmstadt folgendes beschrieben:
Einzugsgebiet, Zielgruppe, Kernaufgaben, Interdisziplinäre Zusammenarbeit, Entwicklungsdiagnostik, Förderung und Therapie, Eltern– und Familienbezogene Hilfen, Aufnahmephase, Förderverlauf, Abschlussphase, heilpädagogische Fachberatung in Kindertagesstätten, Umfeld – und Netzwerkbezogene Angebote, personelle, räumliche und technische Ausstattung der Therapieeinrichtungen, Qualitätssicherung, Leitung und Kosten