Gemeindepsychiatrisches Zentrum Bergstraße Ried – Lampertheim

Zentral gelegen, neben dem Marienkrankenhaus, sind unter einem Dach, eine Tagesstätte, die aufsuchende Arbeit „Betreutes Wohnen“ sowie die Kontakt und Beratungsstelle für Betroffene, psychisch erkrankte Menschen und ihre Angehörigen zu finden.

Gebäudeansicht

 
Psychosoziale Krisen können durch Arbeitslosigkeit, Mobbing, eine längere körperliche Erkrankung oder familiäre Umstände entstehen. Dadurch sind die Beziehungen zu Familie, Freunden und dem Arbeitsumfeld oft massiv belastet. Die Person selbst kann durch diese Belastung psychisch Erkranken.

Die frühe Erkennung der psychischen Erkrankung und die kompetente Behandlung und Betreuung der erkrankten Menschen sind sehr wichtig, um ihre seelische Gesundheit wiederherzustellen und sie für das Leben in der Gesellschaft zu stärken. Durch die wohnortnahe ambulante Beratung und Betreuung in unserem Gemeindepsychiatrischen Zentrum wird eine gute Versorgung von psychisch erkrankten Menschen außerhalb der großen psychiatrischen Einrichtungen gewährleistet.

Kommen Sie zu uns und überzeugen Sie sich selbst von unseren umfassenden Hilfsangeboten.

Wir laden Sie herzlich ein!

Monika Horneff
Leiterin der Dienststelle

Unsere Angebote

Betreutes Wohnen

Die eigene Wohnung als Ort der Sicherheit und Geborgenheit vermittelt vielen Menschen Stabilität und ist Ausdruck von Lebensqualität.

Unter dem Begriff „Betreutes Wohnen“ verstehen wir Hilfestellungen beim Leben in der eigenen Wohnung oder in Wohngemeinschaften.
Das Angebot orientiert sich an dem individuellen Hilfebedarf und den Bedürfnissen des Einzelnen.
Ziel ist die selbständige Lebensführung und Förderung der Eigenständigkeit.
Das Betreute Wohnen soll krisenhaften Entwicklungen vorbeugen und die Lebensqualität der Betroffenen verbessern.

Kontakt:

Telefon: 0 62 06 – 59 232
E-Mail: gpz-ried@caritas-bergstrasse.de
Zur Webseite: ► Betreutes Wohnen für psychisch erkrankte Menschen, Bergstraße-Ried

Tagesstätte

Die Tagesstätte für psychisch erkrankte Menschen bietet Tagesstruktur und Beschäftigung in vielen unterschiedlichen Bereichen.

Die Tagesstätte ist ein Ort des sozialen Lebens, an dem psychisch erkrankte Menschen Kontakte knüpfen, ihr Selbstbewusstsein stärken, eine Tagesstruktur aufbauen und damit ihren Gesundheitszustand stabilisieren und verbessern können.
Mit Anleitung und Förderung durch qualifiziertes Fachpersonal können Fähigkeiten und Kenntnisse erweitert und soziale Kompetenzen trainiert werden.
Die Tagesstätte bietet an 5 Tagen in der Woche verschiedenste Angebote und Tätigkeiten an. Es werden Mahlzeiten gemeinsam zubereitet, Ausflüge organisiert. Es ist Zeit für Gespräche, kreative Tätigkeiten und Bewegung.

Kontakt

Telefon: 0 62 06 – 91 04 16
E-Mail: tagesstaette@caritas-bergstrasse.de
Zur Webseite: ► Tagesstätte für psychisch erkrankte Menschen

Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle

Eine gute, individuelle Beratung ist der erste Schritt zur Entwicklung neuer Lebensperspektiven.

Hier wird gemeinsam festgelegt, welche Maßnahmen sinnvoll und richtig sind. Unser Beratungsangebot im Rahmen der Psychosozialen Kontakt- und Beratungsstelle bezieht sich auf:

  • Beratung für psychisch erkrankte Menschen
  • Beratung für Angehörige
  • Krisenberatung
  • Weitervermittlung

Kontakt

Telefon: 0 62 06 – 59 232
E-Mail: gpz-ried@caritas-bergstrasse.de
Zur Webseite: ► Beratung für psychisch erkrankte Menschen und deren Angehörige

Zuverdienstprojekt Bergstraße

Eine sinnvolle Erweiterung und Förderung von Lebensqualität für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung.

Wir bieten Menschen die Erwerbsminderungsrente beziehen die Möglichkeit in regionalen Betrieben einer sinnvollen individuellen Tätigkeit nachzugehen.

Kontakt

Telefon: 0 62 04 – 92 96 412
E-Mail: j.wieandt@caritas-bergstrasse.de
Faltblatt: ► Zuverdienstprojekt Bergstraße (PDF-Datei)

Offene Angebote

Tu-es-day

Mit anderen zusammen etwas unternehmen macht Freude und gibt Kraft für den Alltag. Wir organisieren verschiedene Freizeitangebote.
Die Besucher gestalten unter Anleitung einer Fachkraft ein Programm mit Verschiedenen Aktivitäten. Es werden Ausflüge, Gemeinsames Kochen, Gespräche und Fachvorträge angeboten.
Termine: Dienstagnachmittags alle 14 Tage im Wechsel mit Viernheim

Freitagskaffee in der Tagesstätte

Alle Interessierte können bei selbstgebackenem Kuchen und einer guten Tasse Kaffee, zum günstigen Preis und bei netten Gesprächen die Woche ausklingen lassen
Zeitraum: zwischen 14:30 Uhr und 15:30 Uhr, in der
Tagesstätte Lampertheim
Neue Schulstraße 16
Telefon: 0 62 06 – 91 04 16

Café im Forum

Im Gebäude des „Forum der Senioren“ in Viernheim, Spitalplatz 3-5, findet einmal in der Woche Cafébetrieb statt.
Sowohl die Herstellung der Kuchen, als auch die Organisation, der Einkauf und der Service werden von unseren Klientinnen und Klienten übernommen.
Öffnungszeiten: Das Café ist donnerstags von 14:00 – 16:00 Uhr geöffnet.

Unser Team

Gruppenfoto mit acht Frauen vor einem Gebäude

Zu unserem multiprofessionellen Team gehören Mitarbeitende mit den Abschlüssen der Sozialen Arbeit, der Sozialpädagogik, der Ergotherapie sowie der Hauswirtschaft und der Verwaltung.

 

Fotos und Info-Material
aus den Bereichen


Gemeindepsychiatrisches Zentrum Lampertheim

Infoblatt: Gemeindepsychiatrisches Zentrum Lampertheim

Handzettel mit Kontaktdaten sowie Beschreibungen der Einrichtungen. Vorgestellt werden die Psychosoziale Kontakt und Beratungsstelle (PSKB), die Tagesstätte, Ambulant Betreutes Wohnen, Zusatzangebote wie das Freitagscafé, der Tu-es-day, das Zuverdienstprojekt Bergstraße sowie das Team des GPZ.


Tagesstätte Lampertheim


Beratungsstelle Lampertheim