Tagesstätte für psychisch Kranke

Voraussetzung für den Besuch

Der/die Besucher(in) benötigt ein Attest eines Facharztes über die psychische Erkrankung (Formular wird beim Probetag ausgehändigt)

Zeitlicher Umfang

Sie hält ein tagesstrukturierendes Programm vor an 4 Tagen der Woche von 8:30 - 15:30 Uhr und an einem Tag von 8:30 – 12:30 Uhr.

Tagesablauf

  • Gemeinsames Frühstück
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie: Einkaufen, Putzen, Waschen, Bügeln, Kochen, usw
  • Gruppenangebote wie Buchgruppe, unterschiedliche sportliche Aktivitäten (Schwimmen, Walken, Bowling, Radfahren u.a.), Arbeitsaufträge (einfache Montagearbeiten, Kuvertierarbeiten, Metallabklebearbeiten, u.ä.), Musik, kreatives Gestalten usw.
  • Gemeinsames Mittagessen
  • Gruppengespräch
  • Gruppenangebote (siehe oben, monatliche Kinobesuche)
  • Nachmittagskaffee
  • Besondere nicht regelmäßige Aktivitäten: Ausflüge, Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen (Lesung, Museumsbesuch u.a.), Feste.

Ziele

Für jeden Besucher / jede Besucherin wird ein Förderplan erstellt (Integrierter Behandlungs- und Rehaplan), in dem die individuellen Ziele erarbeitet werden.
Die Angebote für den/die einzelne(n) werden gemäß diesen Zielen zusammen-gestellt. Ziele können sein:

  • Erhaltung oder Wiedererlangung einer Tagesstruktur
  • Erweiterung der sozialen Kompetenz durch Aufenthalt in der Gruppe
  • Stärkung des Selbstbewusstseins durch Rückmeldungen der Gruppe, Gruppenerleben
  • Verhinderung/Abmilderung von sozialer Isolation
  • Entwicklung einer realistischen Zukunftsperspektive
  • Stärkung der Leistungsfähigkeit
  • (Wieder)-Erlangung von Fähigkeiten, Fertigkeiten
  • Weitervermittlung in ein Praktikum
  • Überführung in WfbM
  • Vermittlung in Reha
  • Vermeidung von Klinikaufenthalten
  • Wiedereingliederung in das Berufsleben

Aufnahmeverfahren

  • Kontaktaufnahme mit der Tagesstätte über Telefon 06206 – 91 04 16
    oder E-Mail tagesstaette@caritas-bergstrasse.de
  • Infobesuch in der Tagesstätte mit Information über Aufnahmemöglichkeit (Wartezeit, Klärung der Kostenträgerschaft, Attest)
  • Probebesuch mit zeitnaher Aufnahme in Tagesstätte, wenn gewünscht und möglich
  • Beendigung des Tagesstättenbesuchs ist jederzeit möglich, ebenso Beurlaubungen zu Praktika, Vorstellungsgesprächen und sonstigem