URL: www.caritas-darmstadt.de/aktuelles/pressemitteilungen/ansgar-funcke-uebernimmt-vorstandsvorsitz-der-hessischen-landesstelle-fuer-suchtfragen-b05353d5-b952
Stand: 23.05.2019

Pressemitteilung

Ansgar Funcke übernimmt Vorstandsvorsitz der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen

Die 1949 gegründete HLS ist der Zusammenschluss der Verbände der Freien Wohlfahrtspflege und ihrer Mitgliedsorganisationen, die auf dem Gebiet der Suchtprävention, -beratung, -therapie und Rehabilitation tätig sind. Die HLS wird vorrangig aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration finanziert. Als zentrale Ansprechpartnerin für das Thema Suchtprävention in Hessen bietet die Hessische Landesstelle für Suchtfragen kompetente und umfangreiche Leistungen und Angebote. Sie setzt sich für eine optimale Versorgung suchtkranker Menschen sowie für eine Veränderung struktureller Rahmenbedingungen, die Suchterkrankungen fördern, ein.

Der Caritasverband Darmstadt bietet seit rund 50 Jahren Hilfeangebote für Menschen mit Suchtfragen. Über 100 Mitarbeitende helfen rund 2.000 Menschen, die ohne Beratung und Hilfe nicht von ihrer Sucht los kommen. Dafür braucht es vielfältige Angebote, die der Caritasverband Darmstadt mit
Suchtberatung, ambulanter Rehabilitation sowie nachstationärer Versorgung mit beruflichen und sozialen Hilfen in einer Adaptionseinrichtung, einer Tagesreha und Betreutem Wohnen anbietet.

Prävention und Aufklärung sind für Caritasdirektor Ansgar Funcke auch als Vorstandsvorsitzender der HLS wichtige Themen der Zukunft. "Wir müssen die Themen an die Öffentlichkeit bringen, um das Tabu zu durchdringen. Dann wird es auch für die Betroffenen normaler, die Hilfe in Anspruch zu nehmen, die sie dringend brauchen." 

Galerie

Copyright: © caritas  2019