URL: www.caritas-darmstadt.de/aktuelles/pressemitteilungen/kinderbetreuung-mit-guetesiegel-303852f5-b978-45cb-8b14-879b6cc61b40
Stand: 12.06.2017

Pressemitteilung

Kinderbetreuung mit Gütesiegel

Mit Stolz, aber auch Erleichterung, hielten die acht Teilnehmerinnen ihre Zertifikate am vergangenen Freitag in den Händen. Die Absolventinnen des Lehrgangs „Qualifizierung in der Kindertagespflege“ hatten seit August letzten Jahres zweimal pro Woche den Lehrgang besucht, dazu eine Hospitation absolviert, eine eigene Konzeption verfasst und zu guter Letzt die Prüfung bestanden. All das neben Familienhaushalt, Kindererziehung und teilweise zusätzlicher Erwerbstätigkeit.
Nun sind alle für die Tätigkeit als Tagespflegeperson gerüstet und können die dafür notwendige Pflegeerlaubnis beim Jugendamt beantragen.

Seit 2006 bietet der Caritasverband regelmäßig Qualifizierungslehrgänge in der Kindertagespflege an. Die langjährigen Erfahrungen gepaart mit den Qualitätsstandards des Gütesiegels des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend machen die Qualität des Lehrgangs aus. „Die strukturierte Durchführung des Kurses, eine gute Mischung aus verschiedenen Dozenten und Lernmethoden“ gefielen einer Teilnehmerin besonders gut. Andere lobten die Atmosphäre im Kurs: „Offenheit“, „angenehmes Klima“ und „der respektvolle Umgang untereinander“ wurden unter anderem als Resümee gezogen.

Flexibel, vielseitig und familiennah sei das Motto der Kindertagespflege erklären die Kursleiterinnen Kirstin Reiniger und Claudia Bopp-Palmer, beide Diplom Sozialarbeiterinnen. Sie unterstreichen außerdem: „Der Bedarf an Tagespflegepersonen ist vor allem in den Ballungsgebieten erheblich gestiegen, vor allem auch, weil Familien Kinderbetreuung ganz individuell benötigen“, so die Verantwortlichen. Die familiennahe Betreuungsform kann für Kinder im Alter von ein bis drei Jahren ganztägig oder stundenweise erfolgen, für ältere Kinder ergänzend zur Kita oder Schulkind-betreuung. Vor allem die unter Dreijährigen profitieren in ihrer Entwicklung von den kleinen Gruppen bei einer Kindertagespflegeperson, die nie mehr als 5 Kinder gleichzeitig betreuen darf.

Die Tätigkeit in der Kindertagespflege ist vielseitig und anspruchsvoll: die Selbstständigkeit, in der sich die Tagespflegepersonen zukünftig arbeitsrechtlich befinden, fordert ausreichend Kenntnisse als „Kleinunternehmerin“, aber auch pädagogische Fachkenntnisse, Einfühlungsvermögen, Flexibilität, und vieles mehr. So sehen sich die Absolventinnen des diesjährigen Kurses durch den Lehrgang gestärkt für die verantwortungsvollen Aufgaben. Der Caritasverband Darmstadt e.V. orientiert sich in seinen Qualifizierungskursen an den Vorgaben des Deutschen Jugendinstituts, welches ein Curriculum mit 160 Stunden vorsieht. Vermittelt werden rechtliche Grundlagen, Aufgaben und Alltag in der Kindertagespflege, Eingewöhnung, Sicherheitsaspekte und ein Erste Hilfe Kurs am Kind, sowie Pädagogik, Entwicklungspsychologie, Kommunikation, Umgang mit Konflikten und Ernährung und Gesundheitsvorsorge. In einer mündlichen Prüfung im Beisein einer Vertreterin des Jugendamtes des Kreises Bergstraße und der Kursleiterinnen konnten die Teilnehmenden ihre Geeignetheit als Tagespflegeperson noch einmal beweisen und bekräftigen.

Nächster Qualifizierungslehrgang
Im Caritaszentrum Heppenheim ist der nächste Lehrgang bereits in Planung.
Interessierte aus dem Kreis Bergstraße können sich für eine Teilnahme bewerben.
Weitere Informationen unter Telefon 06252 – 99 01 30.

Galerie

Copyright: © caritas  2018