URL: www.caritas-darmstadt.de/aktuelles/pressemitteilungen/familienpaten-in-dieburg-gesucht-8fd5d525-24d8-46de-8a40-bb0cf2d4e25c
Stand: 12.06.2017

Pressemitteilung

Familienpaten in Dieburg gesucht

Menschen mit Lebenserfahrung, die sich sozial engagieren möchten, die Freude am Umgang mit Kindern und deren Eltern haben, die Zeit und Energie  zur Verfügung stellen, können sich gerne melden. Für ihren Einsatz in den Familien werden die Familienpaten vorbereitet und in einer rund 30stündigen Schulung durch Referenten qualifiziert.

Drei Informationsveranstaltungen zu dem Familienpatenprojekt finden in verschiedenen Caritas Einrichtungen statt. Die Veranstaltungen richten sich an Frauen und Männer, die Interesse haben sich als Patin oder Pate zu engagieren und ausbilden zu lassen. Die Projektkoordinatorin, Anette Lück und die Sozialarbeiterin Ewa Kupilas, informieren über die Vorbereitung der Paten für ihren Einsatz, den Ablauf der Qualifikation und organisatorische Fragen.

"Wir würden uns freuen, wenn auch Interessierte mit Migrationshintergrund mitmachen. Gut integrierte Paten mit Zuwanderungsgeschichte könnten Familien mit Migrationshintergrund helfen, sich in unserer Kultur und Gesellschaft schneller und besser zurechtzufinden", so Anette Lück. Es ist geplant, dass bereits  aktive Paten von Patenschaften berichten.

Groß-Umstadt: Donnerstag, 16. Oktober 2014 um 19:00 Uhr                                    Frühberatungsstelle für entwicklungsgefährdete Kinder
Höchster Straße 20, 64823 Groß-Umstadt

Dieburg: Dienstag, 21. Oktober 2014 um 19:00 Uhr                                                              Caritaszentrum Weißturmstraße 29, 64807 Dieburg

Reinheim: Mittwoch, 22. Oktober 2014 um 19:00 Uhr                                  Gemeindepsychiatrisches Zentrum Reinheim                                                                        Darmstädter Straße 55, 64354 Reinheim

Anmeldung erwünscht  unter  Tel 06071-9866-15 oder a.lueck@caritas-dieburg.

Copyright: © caritas  2019