URL: www.caritas-darmstadt.de/aktuelles/pressemitteilungen/sozialstation-buerstadt-unter-neuer-leitung-b324ce21-70b2-4a34-a55f-62dbbcaabc48
Stand: 23.05.2019

Pressemitteilung

Sozialstation Bürstadt unter neuer Leitung

 

Portraitfoto Frau Schuman

Ina Schumann absolvierte ihre Ausbildung zur Krankenschwester in Riedstadt, Psychiatrisches Krankenhaus Philippshospital. 1988 machte sie ihr Examen und arbeitete viele Jahre im Heilig Geist Hospital in Bensheim. Dem Sohn zuliebe arbeitete sie überwiegend im Nachtdienst, um tagsüber für ihn da zu sein. Im Oktober 1999 verließ sie alte Pfade, um neue Wege zu gehen und wechselte ins Caritasheim St. Elisabeth. Dem Caritasverband Darmstadt blieb sie seither treu, ergriff aber immer wieder die Chance, neue Herausforderungen an unterschiedlichen Standorten anzupacken.

Zum 1.10.2001 wechselte Ina Schumann vom stationären in den ambulanten Bereich. "In der Caritas Sozialstation Viernheim habe ich die ambulante Pflege kennen und schätzen gelernt. Als Bezirksschwester hatte ich eigene Klienten und merkte schnell, dass mir dieses neue Aufgabenfeld sehr gut liegt." Bei Wind und Wetter ging es auf Tour.
Nach einer Fortbildung für Hauskrankenpflegekurse bot sie regelmäßig Kurse für pflegende Angehörige und Interessierte an.

Im Juli 2006 begann sie die Weiterbildung zur Pflegedienstleitung an der Caritas-Akademie in Freiburg, übernahm zum 1. Januar 2007 die stellvertretende Pflegedienstleitung in Heppenheim und seit August 2012 konnte sie Margarete Eimert in Bürstadt über die Schulter schauen, damit der Leitungswechsel problemlos vonstatten gehen konnte. Mit einem Team aus 38 Mitarbeitern werden rund 220 Patienten betreut. Dies bedingt einen hohen Planungsaufwand. "Hoch komplexe Tourenplanungen müssen zudem noch auf wirtschaftliche Bedingungen abgestimmt sein, da muss man einen hohen Druck aushalten können", so Caritasdirektor Franz-Josef Kiefer, der sich freut, dass die erfahrene und engagierte Mitarbeiterin diese neue Aufgabe übernommen hat.

Seit 1. März hat die Ökumenische Sozialstation Bürstadt - Biblis - Groß-Rohrheim auch das Versorgungsgebiet Einhausen übernommen. "Dass wir Einhausen nun in die Hände der Bürstädter Station legen hat seine Gründe", erklärt der Caritasdirektor. "Im Herbst dieses Jahres eröffnen wir in Einhausen das Altenpflegeheim und das Betreute Wohnen. Die stationären Angebote werden organisatorisch an das Altenpflegeheim St. Elisabeth in Bürstadt  und an die Sozialstation Bürstadt angebunden. So macht es Sinn, Einhausen als Ganzes in die Verantwortung der Bürstädter Station zu  legen."
 
Bei ihrer Vorstellungsrunde ist Ina Schumann vielen Einhäusern  noch aus ihrer  "Heppenheimer Caritaszeit" bekannt. Sie freuen sich, wenn sie  "Schwester Ina mit den langen Haaren" wiedersehen und wünschen der sympathischen Leiterin für ihre neue Aufgabe viel Glück.

 

Copyright: © caritas  2019