URL: www.caritas-darmstadt.de/aktuelles/pressemitteilungen/caritastage-im-caritas-zentrum-franziskushaus-vom-23.-bis-zum-28.09.2016-dc9e8efc-ec02-43b3-a0d5-316
Stand: 23.05.2019

Pressemitteilung

Caritastage im Caritas Zentrum Franziskushaus vom 23. bis zum 28.09.2016

Vor zehn Jahren öffnete der Caritasverband Darmstadt zum ersten Mal die Pforten des Franziskushauses, nachdem das  denkmalgeschützte ehemalige Jugendwohnheim Franziskushaus umfassend saniert und umgebaut worden war. "Unser Ziel war es, in optimaler Lage ein attraktives und vielseitig nutzbares Soziales Zentrum in Bensheim anzubieten. Dies ist uns voll und ganz gelungen", so Caritasdirektor Franz-Josef Kiefer. "Ich bin stolz und dankbar, dass  sich das Caritas Zentrum Franziskushaus zu solch einer lebendigen Begegnungsstätte für alle Generationen entwickelt hat und von Bürgerinnen und Bürgern, der Kommunalpolitik, dem Bürgermeister, den Pfarrgemeinden und von der Öffentlichkeit positiv wahrgenommen wird.

Schon ein Jahr nach der Eröffnung wurde die Einrichtung in das Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser aufgenommen, mit dem Ziel, dass sich in dem offenen Tagestreffpunkt Generationen selbstverständlich begegnen und sich gegenseitig helfen, ganz wie in einer Familie. So entwickelte sich das Zentrum zu einem Ort der Beratung, Begegnung und des Austauschs. Es lebt von seiner Vielfalt und dem gemeinsamen Tun vieler Menschen. "Insgesamt treffen sich 50 verschiedene Gruppierungen regelmäßig im Mehrgenerationenhaus", berichtet Cornelia Tigges-Schwering, die Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses. Rund 70 Ehrenamtliche engagieren sich freiwillig in unterschiedlichen Projekten. Inklusive des gut besuchten Offenen Mittagstisches im Café Klostergarten, den Sportangeboten in der Kapuzinerhalle, den Mietern im Betreuten Wohnen für Psychisch Kranke und den Beratungsdiensten im Haus hat das Mehrgenerationenhaus Franziskushaus einen täglichen Durchlauf von ca. 200 Menschen".

Begegnen - Betreuen - Beraten und Qualifizieren

Neben der Begegnung prägen zwei weitere Säulen das Haus. Die  Betreuung  der psychisch Kranken  in drei Wohngemeinschaften mit je vier Plätzen intensiv Betreutes Wohnen sowie zwei kleine Appartementwohnungen für Betroffene. Von Anfang an war die Nachfrage danach enorm hoch und ist es über all die Jahre geblieben.

Über das Betreute Wohnen hinaus bieten weitere Beratungsdienste des Caritasverbandes am Franziskushaus in zentraler Lage ihre Hilfeangebote an und arbeiten vernetzt miteinander. Vor Ort sind der Migrationsdienst, die Allgemeine Lebensberatung und die Suchtberatung. Auch drei Projekte zur Qualifizierung und Vermittlung von langzeitarbeitslosen Personen sind in der Klostergasse 5a anzutreffen. All dies wird durch rund 20 Mitarbeitende angeboten, ein Team aus   Sozialpädagogen, Sozialarbeitern, Fachkrankenpfleger, Ergotherapeuten und  Hauswirtschaftskräfte.

"Sehr gut angenommen wird auch über all die Jahre das Café Klostergarten", so Kiefer. Rund 100 Mittagessen täglich gehen hier montags bis freitags über die Theke. Viele Menschen aus den Projekten haben hier im Rahmen der Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahme einen Arbeitsplatz gefunden, haben sich durch die Arbeit stabilisiert, wurden an die Anforderungen des Arbeitsmarktes herangeführt und haben diese Fähigkeiten durch Chancen auf dem ersten Arbeitsmarkt nutzen können.

So bunt wie das Franziskushaus ist, so bunt wird der zehnte Geburtstag im Rahmen der diesjährigen Caritastage gefeiert.

Freitag, 23. September, Odenwälder Shanty Chor

Am Freitag, den 23.09.2016, gastiert der Odenwälder Shantychor mit seinem aktuellen Programm "Rumkumme" um 20 Uhr im Parktheater Bensheim, Promenadenstraße 15.

Karten sind für 19 Euro an der Abendkasse erhältlich oder im Vorverkauf . Ermäßigte Karten (13 Euro) für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Sozialkarteninhaber sind nur im Franziskushaus und an der Abendkasse erhältlich.  Karten im Vorverkauf gibt es in Bensheim im Franziskushaus, Klostergasse 5a sowie in der Heppenheimer Buchhandlung May (Fußgängerzone) und der Touristinformation NibelungenLand, Marktplatz 1, Lorsch. 



Samstag, 24. September, Begegnungsnachmittag

Um 13 Uhr beginnt der Begegnungsnachmittag im Franziskushaus, an welchem der Caritasverband mit Nachbarn, Freunden, ehrenamtlich Engagierten und weiteren Weggefährten mit buntem Rahmenprogramm, Musik, Spielen, Grillen, Kaffee und Kuchen den zehnten Geburtstag feiern möchten.

Alle sind hierzu herzlich eingeladen. Das Gemeindepsychiatrische Zentrum feiert gleichzeitig sein Sommerfest.

Dienstag, 27. September, Fachvortrag

"Mach Dich stark für Generationengerechtigkeit", so lautet das Thema der diesjährigen Caritaskampagne. Prof. Dr. Gerhard Kruip, Professor für Sozialethik an der Johannes Guttenberg-Universität hält   um 19:30 Uhr einen Sozialethischen Fachvortrag zum Jahresthema.



Anschließend diskutiert der Professor unter der Moderation von Matthias Schaider mit Dr. Waltraud Woywode, Ärztin und ehrenamtliche Mitarbeiterin im Caritasheim St. Elisabeth in Bensheim, Moritz Müller, von "Die Grünen Bensheim und stellvertretender Vorsitzender Sozialausschuss und Caritasdirektor der Diözese Mainz Thomas Domnick .

Mittwoch, 28. September, Kindertheaterstück

Eine Abenteuergeschichte für Kinder, Eltern und Großeltern zeigt die Theatergruppe "Die Stromer" am Mittwoch, den 28. September um 10:30 Uhr in der Kita St. Albertus, Heidelberger Str. 19 mit dem Theaterstück "Lizzy auf Schatzsuche."

Der Eintritt kostet 5 Euro, Vorverkauf in der Kindertagesstätte St. Albertus, Tel: 06251 68164

Bei Interesse oder bei Fragen rund um das Mehrgenerationenhaus Bensheim wenden Sie sich bitte an die Koordinatorin des Hauses, Cornelia Tigges-Schwering.

Kontakt:

Caritas Zentrum Franziskushaus

Klostergasse 5a, 64625 Bensheim

Tel.: 06251 / 85425-0

www.mehrgenerationenhaus-bensheim.de

Galerie

Download

Caritastage 2016

Copyright: © caritas  2019