URL: www.caritas-darmstadt.de/aktuelles/pressemitteilungen/bunte-vielfalt-beim-caritasverband-darmstadt-b06d2637-0789-4599-ad2d-fedac6de585b
Stand: 23.05.2019

Pressemitteilung

Bunte Vielfalt beim Caritasverband Darmstadt

Der Caritasverband Darmstadt organisierte am Samstag, den 8. Juni 2019 auf dem Darmstädter Ludwigsplatz zum ersten Mal eine Veranstaltung anlässlich des Diversity-Tages. Internationale und nationale Köstlichkeiten sowie ein buntes Rahmenprogramm mit Musik und Jonglage sowie Aktionen am Stand, wie zum Beispiel Riesenseifenblasen und ein Alterssimulationsanzug hatten viele Menschen zum Verweilen und zum Gespräch am Stand eingeladen.

Der Caritasverband Darmstadt hatte mit diesem Aktionstag auf die bunte Vielfalt aufmerksam gemacht, mit der er als Wohlfahrtsverband in seiner täglichen Arbeit zu tun hat, denn "von der gelebten Vielfalt im Verband profitieren auch die Menschen in unserem Einzugsgebiet", sagt Caritasdirektorin Stefanie Rhein. "Das Thema ist uns wichtig, denn wir anerkennen und wertschätzen die Diversität unserer Mitarbeitenden und beziehen sie in unsere Arbeit mit ein. Bei uns sind zahlreiche Religionen vertreten, arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung, sind viele Kulturen und Sprachen vertreten und arbeiten Menschen in vielen Altersstufen. Wir fördern ein vorurteilsfreies Arbeitsklima und zeigen Offenheit für sexuelle Orientierung",  so die Caritasdirektorin.

Auch könne sich jeder Mensch, der Unterstützung und Hilfe benötigt, unabhängig von Geschlecht, geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität mit seinem Anliegen an den Verband wenden.

Nicht allen Passanten, die mit den Caritas-Mitarbeitenden ins Gespräch kamen, war dies bewusst. So gab es viele interessante Gespräche am bunten Stand der Vielfalt, wiederum andere sahen dem bunten Treiben vom Brunnen zu. Erick Alonso Tejada Mendoza bezauberte mit Gitarre und Gesang, Dennis Brückbauer zeigte trotz starken Wind sein Jonglage-Können, Nabeel Ismael spielte auf seiner Oud, eine arabische Laute und das "Hoffmann-Projekt", ein inklusives Musikprojekt der Behindertenhilfe Bergstraße rockte den Darmstädter Ludwigsplatz.

Hintergrundinfo:

In einer offenen, vielfältigen Gesellschaft sollte jede und jeder sich wohlfühlen und vollständig entfalten können. Gerade in Zeiten, in denen Rechtspopulisten wieder lauter werden, ist es wichtig, dass sich Unternehmen und Organisationen klar zu den Chancen von Vielfalt bekennen. Daher hat der Caritasverband Darmstadt 2014 die Charta der Vielfalt unterzeichnet und lebt Vielfalt.

Die Charta der Vielfalt ist eine Arbeitgeberinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Heute - nach über zwölf Jahren - ist die Charta der Vielfalt eines der größten sozialen Unternehmensnetzwerke in Deutschland: Über 3.000 Arbeitgeber mit 10,9 Millionen Beschäftigten haben die Charta unterzeichnet. Ziel der Charta ist es, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ist Schirmherrin des Vereins.

Copyright: © caritas  2019