URL: www.caritas-darmstadt.de/aktuelles/pressemitteilungen/aktion-offene-waescheleine-im-sueden-eberstadts-gestartet-efed4552-6a1e-43bd-819f-17053f543e4f
Stand: 23.05.2019

Pressemitteilung

Aktion „offene Wäscheleine“ im Süden Eberstadts gestartet

In der vergangenen Woche haben Sabine Kreitschmann (Gemeindepädagogin der Evangelischen Kirchengemeinden Eberstadts), Helen Klein (Jahrespraktikantin im Städtischen Jugendzentrum Go-In) und Peter Grünig (von der Gemeinwesenarbeit Eberstadt des Caritasverbandes Darmstadt) die Aktion "offene Wäscheleine" im Süden Eberstadts gestartet.

Schon beim Anbringen der Wäscheleine am Zaun des Sportplatzes am Bärbel-Six-Platz gab es erste Schaulustige.Jede und jeder kann etwas Schreiben, Malen oder den Herzenswunsch wie auch immer an die Wäscheleine hängen.

Dazu haben die Initiator*innen eine kurze Bedienungsanleitung angebracht und bitten auch darum mitzuteilen, was die Menschen auch noch nach der Krise haben möchten und was nicht.

Ein Kind im Grundschulalter merkte auf einer Karte an, dass es seine Schule vermisse und gerne wieder in die Schule gehen würde. Zum Mitnehmen wurden auch Ideen fürs Spielen, eine Spieleanleitung sowie Rezepte angeklammert oder am Zaun angeklebt. Auch andere brauchbare Sachen zum Mitnehmen können dort platziert werden, gegebenenfalls wird die Leine einfach verlängert oder eine weitere angebracht.

Aber auch gilt es die Regeln,die aufgrund der Pandemie erlassen wurden sowie die allgemeinen Regeln der Sauberkeit, Sicherheit und Ordnung einzuhalten. "Denn wir wollen den Menschen Mut machen, sie zur Solidarität anregen, zeigen, dass wir als Einrichtungen auch in diesen schwierigen Zeiten für sie da sind. Interessierte sowie weitere Mitstreiter*innen sind willkommen. Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung", so Peter Grünig..

Peter Grünig von der GWAEberstadt ist unter der Rufnummer 06151-503776 oder per Mail gwa.eberstadt@caritas-darmstadt.de erreichbar.

Galerie

Copyright: © caritas  2020