Caritas Stiftung Emma Gulbinat

Rund acht Jahre wurde Emma Gulbinat von der Sozialstation in Mörlenbach umsorgt. Dass sie mit dieser Fürsorge zufrieden war, habe sie kommuniziert, aber dass sie nach ihrem Tod der Sozialstation im Testament 100.000 Euro vererbt, davon hatte sie auch nicht einer einzigen Mitarbeiterin im Vorfeld etwas verraten. Noch heute ist die Leiterin Christine Bauer von diesem wertvollen Geschenk beeindruckt. Auch sie kannte die eher bescheiden lebende Emma Gulbinat, die das viele Geld für die Förderung der Sozialstation Mörlenbach stiftete.

Caritasdirektor Franz-Josef Kiefer und Christine Bauer entschieden sich dafür, dass Geld auf Dauer anzulegen und in eine eigene Stiftung einzubringen. Im Oktober 2002 wurde daher unter dem rechtlichen Dach der Wilhelm Emmanuel von Ketteler-Stiftung die Caritas Stiftung Emma Gulminat gegründet. Die Zinserlöse des Geldes wurden bisher für die Anschaffung von Dienstkleidung genutzt, für den Ausbau der Sozialarbeit, die Gründung einer eigenen Hospizgruppe  sowie für zahlreiche Veranstaltungen und Vorträge für die älteren Menschen der Gemeinde. Durch eine Zustiftung - dank eines Geldgeschenkes zu einem runden Geburtstag - ist das Stiftungskapital schon auf 105.000 Euro angewachsen.

Förderung der Sozialstation in Mörlenbach 

Auch künftig werden die Zinserlöse sinnvoll investiert, Pläne gibt es reichlich. Die Sozialstation, die derzeit nur über viele Treppen zu erreichen ist, soll bald in die Wohnanlage im Brückenacker umziehen. Geplant ist dort ein Altenhilfezentrum mit ca. 50 Plätzen, in deren Untergeschoss die Sozialstation ihr neues Zuhause findet. Insbesondere für die dort schon zum Teil errichtete Anlage für Betreutes Wohnen sind die Beratungen und die Leistungen der Sozialstation sehr wichtig. Die Sozialstation bietet dort schon jetzt Hausbesuche, Beratung und zahlreiche Freizeitangebote an. Mit der Stiftung soll die Altenhilfe weiterhin gezielt und langfristig gefördert werden und dadurch einen spürbaren Qualitätsschub erleben.

Durch die Stiftung bleibt sie unvergessen und die Zinserträge ihres Geldes bringen vielen jedes Jahr aufs Neue viel Gutes. Genau so hat es sich Emma Gulbinat bestimmt gewünscht!

Informationen über Zuwendungen für die Caritas Stiftung Emma Gulbinat  gibt es bei der Sozialstation Mörlenbach. Dort ist auch eine Broschüre zum Thema erhältlich.

Kontakt:
Telefon: 06209 / 8279
E-Mail: sst.moerlenbach@caritas-bergstrasse.de